KLT-Startseite        Anmeldung        Wichtige Hinweise        Kartenvorverkauf        FAQ        Presseberichte        KLT2018_Rückblick

Wichtige Information:

  1. Der Erwerb einer Eintrittskarte berechtigt zum Zutritt in das Festzelt, ein Sitzplatzanspruch lässt sich daraus nicht ableiten! Im Festzelt ist grundsätzliche freie Platzwahl und es wird gebeten keine Tische bzw Sitzplätze zu "blockieren". Wenn alle etwas zusammen rücken, dann werden auch alle Besucher eine Sitzgelegenheit haben!
  2. Wir halten uns an das Jugendschutzgesetz! Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren erhalten nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson mit gültiger Eintrittskarte Zutritt in das Festzelt. Am Zelteingang erfolgen Alterskontrollen, daher ist es geboten seinen gültigen Personalausweis mit zuführen!
  3. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei, ansonsten gelten die Bedingungen unter Punkt 2!


 

Hier findet Ihr Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum König Ludwig Tanzfestival
 

Woher bekomme ich Eintrittskarten?

Eintrittskarten gibt es nur im Kartenvorverkauf, es gibt keine Abendkasse! 

Der Kartenvorverkauf beginnt am 6. Mai 2019

Karten gibt es direkt im Kaufhaus Goebel, Hauptstraße 32 in Aarbergen-Michelbach oder per E-Mail an kontakt(ät)nomaamclub.com.  

 

Wie teuer ist eine Eintrittskarte?

Eine Eintrittskarte kostet 9,00 €, sofern wir die Eintrittskarte(n) per Post zuschicken sollen, kommen die Versandkosten noch dazu.

 

Dürfen auch Kinder und Jugendliche in das Festzelt?

Ja, selbstverständlich! Aber ACHTUNG; wir halten uns streng an das Jugendschutzgesetz! Am Haupteingang bekommen Jugendliche unter 18 Jahren und Jugendliche unter 16 Jahren Eintrittsbändchen in anderen Farben, so das es uns einfacher fällt, z.B. bei der Ausgabe von alkoholischen Getränken, die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes umzusetzen.

Am Eingang gibt es Alterskontrollen! Wer sein Alter nicht durch einen Ausweis oder Führerschein bestätigen kann, wird von unserem Mitarbeitern und der Security eingestuft oder - im "Streitfall" - wird der Zutritt zum Festzelt verwährt.

 

Gibt es für Kinder und Jugendliche Ermäßigungen?

Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs haben freien Eintritt, das heißt, alle Kinder und Jugendliche die bis einschließlich 14. Juni 2019 immer noch 11 Jahre alt sind oder jünger benötigen keine Eintrittskarte.  

Auch Kinder haben keinen Sitzplatzanspruch.

ACHTUNG: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen das Festzelt nur in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson betreten, auch dann, wenn sie eine Eintrittskarte erworben haben. Der Veranstalter übernimmt keine Aufsichtspflicht!

Argumente, wie z.B. "meine Eltern sind schon drinnen" oder ähnliches werden nicht gelten gelassen, die Aufsichtsperson muss unmittelbar dabei sein und selbst auch über eine gültige Eintrittskarte verfügen!

Bitte am Eingang den Personalsausweis zur Alterskontrolle bereit halten! 

 

Wie komme ich an V.I.P.-Karten?

Es gibt keine V.I.P.-Karten. 

 

Was passiert wenn ich meine Eintrittskarte verliere oder zu Hause vergessen habe?

Ohne gültige Eintrittskarte wird kein Zugang zum Festzelt gewährt!  

Da es keine Abendkasse gibt, ist auch ein "Nachlösen" am Zelteingang nicht möglich.

Ergo; keine Eintrittskarte = kein Zugang zur Veranstaltung!

 

Kann man sich am Zelteingang Karten hinterlegen lassen?

Nein!  


 

Kann man sich Eintrittskarten zuschicken lassen?

Ja, bei Postversand kommen aber noch die Versandkosten dazu.

 

Kann man sich Sitzplätze / Tische reservieren lassen?

Nein! 

Ausnahme; für die teilnehmenden Männertanzgruppen und deren mitreisenden Fans halten wir ein paar Sitzplätze frei, da die auf Grund der teilweise sehr weiten Anreise ansonsten keine Chance mehr auf einen Sitzplatz hätten.

 

Habe ich einen Sitzplatzanspruch?

Nein! Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte besteht kein Sitzplatzanspruch!  

 

Wird die Veranstaltung per Video überwacht?

Ja. Wir lassen die komplette Veranstaltung incl. Außenbereich durch unsere Security per Video überwachen. Dies dient dem Zweck der Sicherheit und Nachvollziehbarkeit im Falle eines Zwischenfalls. Bisher waren unsere Veranstaltungen immer sehr friedlich und es gab keine nennenswerten Zwischenfälle, aber auch wir haben gemerkt das es eine grundlegende Zunahme an Gewaltbereitschaft gibt und entsprechende Vorkehrungen zur "Gefahrenabwehr" getroffen.

Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten!

 

Wie viele Tanzgruppen dürfen teilnehmen?

Die Anzahl der teilnehmenden Männertanzgruppen ist auf 16 begrenzt. Dazu kommen noch 4-5 Showtanzgruppen die im Rahmenprogramm auftreten werden.

 

Welche Preise kann man gewinnen?

Es gibt keine Geldpreise! Wir wollen nur Tanzgruppen dabei haben, die aus Spaß an der Freude tanzen und keine, die nur auf Geldpreise aus sind! Jede Gruppe bekommt aber eine Urkunde und eine Büchse Bier. Für die Sieger gibt es zusätzlich noch Pokale und der Gesamtsieger bekommt einen Wanderpokal.  Diesen darf der Sieger dieses Mal sogar behalten, da es das letzte KLT ist und der Pokal daher nicht mehr weiter wandern kann. Der Name des Siegers wird (später) auf dem Sockel eingraviert.

 

Wie kompetent ist die Jury?

Sehr kompetent! Die Jury besteht aus erfahrenen Tänzerinnen und Trainerinnen, die selbst schon an vielen Wettbewerben und Veranstaltungen auf hohem Niveau teilgenommen haben und teilweise vom Bundesverband Deutscher Männerballette e.V. (BvDM) ausgebildet wurde. Ergänzt haben wir die Jury um Fachleute die sich besonders im karnevalistischen Bereich zu Hause fühlen, so dass wir die richtige Mischung aus Anspruch und Unterhaltung in den Ergebnissen widergespiegelt bekommen. Bisher wurde die Jury immer ausgesprochen gelobt, das sagt eigentlich alles!

 

Warum lost ihr die Startreihenfolge erst so spät aus?

Weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass es kurz vor der Veranstaltung immer noch mal Veränderungen gibt. Z.B. fällt einem Tänzer ein, dass er ja gar nicht auftreten kann, weil seine Oma 80. Geburtstag hat und die Tanzgruppe muss deshalb absagen, dann müssten wir jedesmal die Startreihenfolge noch mal aktualisieren...

 

Kann man Einfluss auf die Verlosung nehmen?

  

Grundsätzlich teilen wir das so auf, dass wir in den ersten Block nur Tanzgruppen rein losen, die einen kurzen Anfahrtsweg haben oder gerne früh dran sein möchten, z.B. wenn einer der Tänzer schon ganz früh weg muss, weil er am nächsten Tag arbeiten muss. Ab dem 2. Block sind dann alle im Lostopf, da ist es dann reine Glückssache...

 

Ist es ein Vorteil wenn man erst später dran ist?

Nein! Bei uns ist die Stimmung von Beginn auf einem unglaublichen Niveau und wir hatten auch schon mehrfach Sieger und Publikumslieblinge mit ganz frühen Startnummern!

 

Bekommen wir einen Programmablauf zur Verfügung gestellt?

Ja, der Programmablauf wird auf unserer Homepage zum Download angeboten und liegt auch auf den Tischen im Festzelt aus.

 

Was gibt es im Festzelt zu essen? 

Beim „König Ludwig Tanzfestival“ ist eine dem Rahmen angemessene Bewirtung zu günstigen Preisen sicher gestellt, daher bitten wir von mitgebrachten Speisen und Getränken abzusehen.

 

Wo kann man sich umziehen? 

Umkleidemöglichkeiten gibt es in einem separaten Zelt in unmittelbarer Nähe des Festzeltes. Toiletten und Waschmöglichkeiten gibt es in einem separaten Gebäude am Rande des Festplatzes. Auf Grund der begrenzten Kapazitäten bitten wir alle teilnehmenden Gruppen erst 30 Minuten vor dem Auftritt das Umkleidezelt zu belegen. Bei aufwändigen Kostümen und Maskeraden kann von diesem zeitlichen Rahmen abgewichen werden. Das Umkleidezelt wird durch unsere Security bewacht, dennoch empfehlen wir Wertgegenstände besser bei einer Person Eures Vertrauens zu deponieren.

Im Umkleidezelt ist absolutes Rauchverbot!

 

Wie große ist die Bühne und kann man auch Requisiten mitnehmen?

Die Größe der Tanzfläche beträgt ca. 9 x 5 Meter. Requisiten können mitgebracht und verwendet werden,sofern sie von eigenen Helfern innerhalb weniger Minuten auf- und abgebaut werden. Sie dürfen nur dann verwendet werden, wenn eine Gefährdung für die Besucher und Tänzer ausgeschlossen ist. Hierzu ist vorab ggf eine Absprache mit dem Veranstalter erforderlich!   

Offenes Feuer, Feuerwerkskörper und Spezialeffekte mit offenem Licht dürfen auf keinen Fall verwendet werden!

 

Ist das Festzelt beheizt?

Nein! Die Veranstaltung findet am 2.Wochenende im Juni statt und wir unterstellen das dann die Heizperiode vorbei ist. Sollte die Stimmung auch nur annähernd so gut werden wie in den letzten Jahren, dann kommen garantiert nicht nur die Tanzgruppen ins Schwitzen....

 

Wo kann man am besten parken?

Auf dem Festplatz stehen keine Parkplätze zur Verfügung, denn da steht ja das Festzelt! Parken kann man u.a. am Dorfgemeinschaftshaus und oberhalb der ev. Kirche (beide Parkplätze sind in der Kirchstraße, von dort sind es etwa 5 bis 6 Gehminuten zum Festplatz). Weitere Parkplätze befinden sich am Michelbacher Waldschwimmbad (Festerbachstraße, etwa 10-12 Gehminuten zum Festplatz) und natürlich in allen Straßen, sofern man niemanden behindert oder blockiert. Um gegenseitige Rücksichtnahme wird gebeten. 

Für Busse empfehlen wir die Bundeswendeschleife an der Aartalschule bzw Kirchfeldhalle, dort stehen ausreichend Busparkplätze zur Verfügung. Zum Ein- und Aussteigen können Busse natürlich an den offiziellen Bushaltestellen auf der Hauptstraße anhalten, von dort sind es nur wenige Schritte zum Festplatz!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  
König Ludwig Tanzfestival 2019